Renault ZOE: Neuer Verkaufsrekord

Das beliebteste Elektroauto der Deutschen bleibt ein Franzose: Wie schon im Jahr zuvor, war der Renault ZOE auch 2018 Deutschlands meistverkauftes Elektroauto. 6.400 Zulassungen erreichte der schicke Renault Stromer – ein neuer Verkaufsrekord. Seit der Markteinführung im Jahr 2013 verkaufte Renault auf dem deuts-chen Markt bereits 17.800 ZOE – so viele Elektro-Zulassungen erreichte in Deutschland in diesem Zeitraum keine andere Marke. Mit 10.600 Förderanträgen verzeichnet der ZOE bis Ende 2018 zudem die meisten Förderanträge seit Einführung des staatlichen Umweltbonus.

Auch insgesamt verkaufte Renault in Deutschland 2018 so viele E-Autos verkauft wie noch nie. Von Januar bis Dezember stiegen die Renault Verkäufe der Modelle ZOE, Kangoo Z.E., Twizy und Master Z.E. um 46,9 Prozent auf 7.400 Elektrofahrzeuge. Sehr dynamisch entwickelten sich die Verkäufe des Elektrotransporters Renault Kangoo Z.E. mit einem Plus von 74,3 Prozent auf 760 Zulassungen. Damit war der Renault Kangoo Z.E. das zweit-stärkste elektrische Nutzfahrzeug auf dem deutschen Markt.
In diesem Jahr setzt Renault seine E-Offensive mit dem neuen ZOE Cargo fort. Zusammen mit dem Kangoo Z.E., dem Master Z.E. und dem Twizy Cargo bietet Renault damit eine Palette von vier elektrischen Lieferfahrzeugen.

In den nächsten Jahren macht Renault bei der Elektrifizierung seiner Modellpalette weiter Tempo: Im Rahmen des Strategieplans „Drive the Future” wird der Hersteller bis 2022 seine Elektropalette weltweit auf acht rein elektrische und zwölf elektrifizierte Modelle erweitern.
Zudem startet ab 2020 der Renault Bestseller Clio auch als Hybrid-Version, die Modelle Captur und Mégane kommen als Plug-in-Hybrid-Varianten auf den Markt. Darüber hinaus führt Renault im Jahr 2019 in China ein komplett neu entwickeltes, rein elektrisches City-SUV-Modell ein.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*